User Tools

Site Tools


  • Deutsch (German)
  • English
  • Français (French)
  • Italiano
de:d_hp_more

Was kann ich im Rechner wählen?

Der Rechner erlaubt es Ihnen den Anteil des Energieverbrauchs an dezentralisiertem Heizen zu wählen, der in der Schweiz von Wärmepumpen gedeckt werden soll, in den Jahren 2035 oder 2050.

Dezentralisierte Wärmepumpen

image Bryn Pinzgauer via Flickr

Inhalte

  • Auswirkungen
  • Globaler Markt
  • Definition
  • Einschränkungen
  • Annahmen
  • Quellenverzeichnis

AUSWIRKUNGEN – WELCHE AUSWIRKUNGEN HABEN DEZENTRALISIERTE wärmepumpen?

Der Ausbau dezentralisierter Wärmepumpen wird in der Schweiz folgende Auswirkungen haben:

Energiesystem

image Reduziert den Gesamtenergieverbrauch.

image Erhöht den totalen Elektrizitätsverbrauch.

image Reduziert den totalen Verbrauch an Erdgas und Öl.

image Wird voraussichtlich die Netzbelastung erheblich erhöhen, aufgrund der Erhöhung des Elektrizitätsverbrauchs an Stosszeiten.

Umwelt & Klima

image Wird voraussichtlich den globalen CO2-Ausstoss verringern.

image Umgeht Emissionen von Schadstoffen in besiedelten Gebieten.

image Die Kühlflüssigkeiten, die in Wärmepumpen verwendet werden, haben ein hohes Potenzial für globale Erwärmung und sind eine ernsthafte Verschmutzungsursache.

Gesellschaft & Wirtschaft

image Könnte die Kosten der Energiewende erhöhen wenn auf Erdwärme basierte Wàrmepumpen verwendet würden.

image Könnte die Rückzahlungsbilanz verbessern durch den Ersatz fossiler Brennstoffimporte durch einheimische Elektrizität.

image Reduziert Bundeseinahmen der Mineralölsteuer, under dem aktuellen Steuersystem.

GLOBALER MARKT – Was ist der globale Markt von dezentalisierten Wärmepumpen?

1.6 Milionen Einheiten Wärmepumpen wurden in der europäischen Union abgesetzt. und 20 Millionen Einheiten wurden 2012 bereits in Verwendung geschätzt.[1]

DEFINITIONEN/ EINSCHRÄNKUNGEN

DEFINITION - Was ist eine dezentralisierte Wärmepumpe?

Eine Wärmepumpe ist ein Gerät, das Wärme von der Umwelt entzieht und dies zu einer höheren Temperatur an einen aufzuheizenen Raum abgibt. Das Gerät wird in der Regel mit Elektrizität betrieben.

Wärmepumpen können Wärme von der Umgebungsluft entziehen (Luftquelle) oder einen Wärmezyklus benutzen, der Erdwärme nutzt.

Die Leistungsfähigkeit von Luftquellenwärmepumpen verringert such bei tiefen Umgebungslufttemperaturen. Hingegen Erdwärme basierte Wärmepumpen sind das ganze Jahr verwendbar, da dadurch die Temperatur der Wärmequelle kaum verändert word, dies sind ager tearer in der Installation.

EINSCHRÄNKUNGEN - WELCHE SIND GRÖSSTEN HINDERNISSE für die Entwicklung dezentralisierter Wärmepumpen?

• Die tiefen Temperaturen im Winter werden in der Schweiz die effiziente Verwendung von auf Umgebungsluft basierte Wärmepumpen begrenzen. Systeme können entweder Wärmequellen unterstützen oder Erdwärme nutzen. Beide Optionen sind eher kostenintensiv. Eine Unterstützung durch elektrische Heizungen würde die ökologischen Vorteile einer Wärmepumpe zunichte machen.

• Die Verwendung von verteilten Wärmepumpen basierend auf Erdwärme in Siedlungsgebieten ist eingeschränkt durch den erhöhten Platzanspruch.

• Die Zusammensetzung der Elektrizitätsproduktion muss emissionsarm gestaltet warden um eine nachhaltige Option zu bleiben.

ANNAHMEN - Welche Annahmen werden im Rechner gemacht?

Die folgenden Tabellen enthalten die Annahmen, die im dezentralen Wärmepumpen-Modell des Rechners gemacht wurden.

COP
2011 2035 2050
3 4 4.5
Emissionen
2011-2050
CO2-eq. Emissionen [kgCO2-eq./kWhth] Hängen von der Elektrizitätsproduktion ab.
Deponiemüll [UBP/kWhth]
Kosten
2011-2050
Spezifische Investitionen [CHF2010/kWth] 1486

QUELLENVERZEICHNIS

[1] EurObserv’ER 2013, Heat pumps barometer

You could leave a comment if you were logged in.
de/d_hp_more.txt · Last modified: 2019/10/22 09:17 (external edit)