User Tools

Site Tools


  • Deutsch (German)
  • English
  • Français (French)
  • Italiano
de:appliances_efficiency_more

Was kann ich im Rechner wählen?

Der Rechner lässt Sie die Energieeffizienz neuer Haushaltsgeräte in der Schweiz in dem gewählten Jahr (2035 oder 2050) bestimmen.

Geräteenergieeffizienz

image

Inhaltsverzeichnis

  • Auswirkungen
  • Definitionen
  • Einschränkungen
  • Annahmen
  • Wertebereich
  • Quellenverzeichnis

AUSWIRKUNGEN – Welche Auswirkungen hat eine höhere Energieeffizienz der Haushaltsgeräte?

In der Schweiz hat eine höhere Energieeffizienz der Haushaltsgeräte die folgenden Auswirkungen:

Energiesystem

image Der Stromendverbrauch sinkt, wenn Rebound-Effekte nicht betrachtet werden.

image Der Anteil der erneuerbaren Energien im Strommix wird nicht direkt beeinflusst.

image Die Energieunabhängigkeit und die Energiesicherheit steigen wahrscheinlich.

Umwelt & Klima

image Die Schweizer CO2 Emissionen sinken wahrscheinlich. Das Verhalten der globalen CO2 Emissionen hängt von der grauen Energie der neuen Geräte ab.

image Wenn ältere noch funktionstüchtige Geräte wegen einer geringeren Energieeffizienz ausgetauscht werden, kann das zu einer erhöhten Müllproduktion und durch die Materialentsorgung und den Abbau von Rohstoffen - für neue Produkte - bedingte Umweltprobleme führen.

Gesellschaft & Wirtschaft

image Der Einfluss auf die Gesamtkosten der Energiewende kann nicht zuverlässig geschätzt werden.

image Energieeffizienzlabels und –ratings erhöhen das Bewusstsein der Konsumenten über ihren Umgang mit Energie

image Das Ersetzen von Ölimporten durch im Inland produzierten Strom könnte die Handelsbilanz verbessern.

image Das Bundeseinkommen aus der Strombesteuerung könnte unter dem aktuellen Steuersystem sinken.

DEFINITIONEN / EINSCHRÄNKUNGEN

DEFINITION - Was ist die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten?

Dieser Indikator bezieht sich auf elektrische Haushaltsgeräte.

Moderne Haushaltsgeräte haben – bei vergleichbarer Leistung – häufig einen geringeren Energieverbrauch als ihre Vorgänger. Dies ist besonders bei Kühl- und Gefrierschränken, Wasch- und Geschirrspülmaschinen, aber auch bei einigen Fernsehgeräten der Fall.

Der Verbraucher kann neue Geräte basierend auf ihrem Energierating (A+++ bis G in der EU) vor dem Kauf vergleichen. Das Energierating drückt den durchschnittlichen jährlichen Energieverbrauch des Geräts aus.

EINSCHRÄNKUNGEN - Was sind die grössten Hindernisse für eine erhöhte Energieeffizienz der Haushaltsgeräte?

• Das Ersetzen von alten durch neuere, effizientere Geräte ist angesichts der gesparten Energiemenge und des heutigen Strompreises oft nicht wirtschaftlich rentabel.

• Rebound-Effekte können den Einspareffekt durch effizientere Geräte zunichtemachen. Die Einsparungen durch geringere Betriebskosten können zu dem Kauf von mehr Geräten und Verhaltensänderungen führen (z.B. öfteres Waschen).

ANNAHMEN - WELCHE ANNAHMEN TRIFFT DER RECHNER?

Der jährliche Stromverbrauch der Haushaltsgeräte beinhaltet den Stromverbrauch von:

  • Küchengeräten (Herd, Ofen, Kühl-/Gefrierschrank, Spülmaschine, …)
  • Waschmaschine und Trockner
  • IT- und Entertainmentgeräte (TV, Computer, Stereoanlage, Gadgets, …)
  • Klima- und Lüftungsanlagen
  • Anderen Geräten (Fön, Bügeleisen, Staubsauger, …)

Es wird erwartet, dass die Zahl einiger dieser Geräte, z.B. der Klima- und Lüftungsanlagen, stark zunehmen wird. Dieser Effekt reduziert die Energieeinsparungen durch eine erhöhte Energieeffizienz. Der durchschnittliche jährliche Stromverbrauch von Klima- und Lüftungsanlagen steht im Moment bei 350 kWh/Haushalt [2]. 2050 wird er wahrscheinlich auf 526 – 659 kWh/Haushalt gestiegen sein [2].

WERTEBEREICH - IN WAS FÜR EINEM BEREICH KANN ICH WERTE WÄHLEN?

Es wird erwartet, dass die Werte für den zukünftigen durchschnittlichen Stromverbrauch von Haushaltsgeräten in folgenden Bereichen liegen werden:

  • 2035 → 2429 – 2661 kWh/(Jahr und Haushalt)
  • 2050 → 2436 – 2851 kWh/(Jahr und Haushalt)

In 2011 lag der durchschnittliche Verbrauch von Haushaltsgeräten bei 2873 kWh [2].

QUELLENVERZEICHNIS

[1] Energy Efficiency Market Report 2013, Market Trends and Medium-Term Prospects

[2] PROGNOS 2012, Die Energieperspektiven für die Schweiz bis 2050, Energienachfrage und Elektrizitätsangebot in der Schweiz 2000–2050.

You could leave a comment if you were logged in.
de/appliances_efficiency_more.txt · Last modified: 2019/10/22 09:17 (external edit)