User Tools

Site Tools


  • Deutsch (German)
  • English
  • Français (French)
  • Italiano
de:seasonal_storage

Jahreszeitliche Speicherung

Die jahreszeitliche Speicherung besteht aus der Herstellung eines künstlichen Brennstoffes aus einem Stromüberschuss. Dieser Brennstoff wird später benutzt um Strom zu produzieren, wenn die Nachfrage gross und die Stromproduktion klein ist. Dieser Prozess ist auch unter dem Namen Energie-zu-Brennstoff respektive Treibstoff bekannt.

Die jahreszeitliche Speicherung kann nötig sein, wenn der Anteil erneuerbarer Energien am nationalen Strommix gross ist. Technologien wie die Photovoltaik oder Laufwasserkraftwerke weisen starke saisonale Schwankungen in ihrer Stromproduktion auf. Die jahreszeitliche Speicherung kann die Integration solcher Technologien vereinfachen, indem sie die überschüssige Elektrizität speichert, wenn keine Nachfrage besteht.

Rechner

  • Umwelteinwirkungen: Für diese Technologie liegt noch keine Analyse des LCA vor, da anbetracht des aktuellen Entwicklungsstatus dieser Technologie noch nicht genügend Daten vorliegen.

Das Modell für die jahreszeitliche Speicherung basiert auf einem Zyklus von verflüssigtem Methan, welcher von Easa I. Al-musleh et al[1] präsentiert wurde.

Quellenverzeichnis

You could leave a comment if you were logged in.
de/seasonal_storage.txt · Last modified: 2019/10/22 09:17 (external edit)